Tauchclub Flipper e.V. Kempen
Tauchclub Flipper e.V. Kempen

Hallo und herzlich willkommen beim Tauchclub Flipper e.V. Kempen

Aktuelle Neuigkeiten

Neuer DTSA/CMAS* Kurs 2020

Die Ausschreibung für den neuen DTSA/CMAS* im Frühjahr 2020 ist jetzt online.

Liebe Unterstützer unseres Vereins,

vom 21. Oktober bis zum 15. Dezember 2019 können alle eingetragenen Amateur-Sportvereine in Deutschland mit REWE ihre Ausstattung verbessern. Und zwar kostenlos. Möglich macht es die bundesweite Aktion “Scheine für Vereine”. Abhängig von der Zahl der erhaltenen Vereinsscheine kann jeder Verein attraktive Prämien aus einem Prämienkatalog aussuchen und gratis online bestellen.

Wie die Aktion funktioniert?

Die Vereinsscheine werden im Aktionszeitraum in allen teilnehmenden REWE Märkten sowie beim REWE Liefer-, Abhol- und Paketservice pro 15 € Einkaufswert ausgegeben. Diese können von den REWE Kunden unter scheinefuervereine.rewe.de aktiviert und unserem Tauchclub  zugeordnet werden. Die auf dem Online-Vereinskonto angesammelten Vereinsscheine können gegen Gratisprämien eingelöst werden. Mitmachen lohnt sich also!

Prämien für unseren Sportverein sichern!

  1. Erhaltet pro 15 € Einkaufswert einen Vereinsschein im REWE Markt oder REWE Onlineshop.

  2. Vereinsschein online unserem Verein zuordnen – entweder über die App “Scheine für Vereine” oder auf scheinefuervereine.rewe.de

  3. Jetzt können wir die Scheine für Gratisprämien einlösen.

 

 

45 Jahre Tauchclub Flipper e.V. Kempen

 

6. September 2017

 

Der Verein Tauchclub Flipper e. V. Kempen wurde bereits 1972 in der „Neuen Stadt“ von belgischen Soldaten gegründet und feiert nun sein 45-jähriges Jubiläum. Schon damals stand er allen Interessierten offen. Nachdem die belgischen Soldaten verlegt wurden, haben neun verbleibende deutsche Taucher den Verein 1988 übernommen und als Tauchclub Flipper e.V. Kempen eingetragen. Seitdem bilden sie Sporttaucher mit ihren über viele Jahre gesammelten Erfahrungen nach den Regeln des VDST (Verband Deutscher Sporttaucher, www.vdst.de) aus.

Flossentraining und Schnorcheln

Von den neun Gründungsmitgliedern nehmen bis heute 4 Mitglieder (Willi Floeth, Helli Meuskens, Peter Neef und Mike Strombach) aktiv am Vereinsleben teil. Den heute 60 Mitgliedern, im Alter zwischen 8 und 65+ Jahren, bietet der Tauchverein ein attraktives Flossentraining für Jung und Alt, ebenso wie Schnorchel-Übungen zur Stärkung der Atemmuskulatur an. Das Training findet zweimal wöchentlich im Aqua Sol in Kempen statt.

Gerätetauchen

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Gerätetauchen in Gewässern und Seen der näheren und weiteren Umgebung. Tauchen ist nicht nur ein Sport für den Urlaub, tauchen ist zu jeder Jahreszeit faszinierend. Natürlich wird im Verein die Aus- und Weiterbildung aktiv gefördert, so werden z. B. Aufbaukurse in Orientierung und Gruppenführung angeboten. Wichtige Kurse um seine Fähigkeiten zur Orientierung und Standortbestimmung unter Wasser zu verbessern und unter anderem Erfahrungen zu sammeln Gruppen einzuschätzen, die Kommunikation unter Wasser sicher zu stellen und auf einzelne Gruppenmitglieder einzugehen.

Gäste sind immer willkommen!

Alle Tauchsportbegeisterten finden weitere Infos zur Mitgliedschaft, Schnuppertauchen oder Probetraining auf unserer Homepage www.flipper-tauchen.de oder an info@flippertauchen.de.

Trainingszeiten: 
Freitags, 20:00 Uhr, für die Jugend und ab 21:00 Uhr für Erwachsene sowie 
Montags, 21:00 Uhr, jeweils im Aqua Sol Kempen.

Bei Fragen steht euch Guido Scholz, Telefon 02152 53997, gerne zur Verfügung.

Autorin: Sigrid Opacsiti, Vorstandsmitglied

Fotos: Tauchclub Flipper e.V.

 

„Das habe ich beim Sport gelernt“ – die LSB-Kampagne

 

 
Der Landessportbund NRW möchte eine klare Botschaft verbreiten: Sport bildet, jeder Sportverein ist ein Lernort. Sport und Bildung gehören ganz eng zusammen.
Im Rahmen der großen Bildungskampagne des Landes Sportbundes NRW „Das habe ich beim Sport gelernt“ beteiligt sich der Tauchclub Flipper mit dem Begriff „BOYLE-MARIOTTE-Gesetz“ für das Tauchen an der Motiv-Welle.
 

Dieses Gesetz entdeckten zwei Physiker unabhängig voneinander zur selben Zeit. Daher trägt das Gesetz auch einen Doppelnamen, sie entdeckten 1662, dass es einem Zusammenhang zwischen Gasvolumen und Gasdruck gibt. Demnach verringert sich ein Gasvolumen beim Abtauchen und vergrößert sich beim Auftauchen. Für uns Taucher bedeutet dies, dass wir bereits in zehn Metern Tiefe die doppelte Luftmenge verbrauchen, wie an der Oberfläche. In zwanzig Metern ist es schon dreimal so viel. Man sollte das Bedenken, wenn man seinen Tauchgang plant. Es gibt da unten nichts Gefährlicheres als ohne Luft dazustehen.

 

Doch was lernen wir darüber hinaus in unserem Sport?
 
Nicht nur körperliche und geistige Gesundheit, sondern auch wesentliche soziale Kompetenzen der Persönlichkeitsentwicklung, wie z.B. Verantwortlichkeit, Durchhaltevermögen und Selbstbewusstsein.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tauchclub Flipper e.V. Kempen